Schülerticket Hessen

Die Jahreskarte für Schüler/-innen und Auszubildende.

RMV-Jahreskarten

Vielsparen für Vielfahrer.

Seniorenticket Hessen

1 Jahr

1 EUR pro Tag

1 Ticket

 

 

9-Uhr-Karten

 

Das Jahreskarten-Abonnement für Ausgeschlafene.

Nahverkehr

Fahrkarten & Preise

Fahrkarten-Angebote

Aktuelle Fahrkartenangebote

Besondere Fahrkartenangebote

Preisübersicht für Fahrten in und um Gießen

Fahrpreise für Gießen und Heuchelheim ab 01.01.2020

Einzelfahrkarte  
Erwachsene 2,30 EUR
Kind (6 - 14 Jahre einschließlich) 1,40 EUR
Tageskarte  
Erwachsene 4,50 EUR
Kind (6-14 Jahre einschließlich) 2,75 EUR
Gruppentageskarte  
Erwachsene und Kinder (max. 5 Personen) 7,90 EUR
Wochenkarte  
Erwachsene 13,90 EUR
Schüler/Auszubildende 10,80 EUR
Monatskarte  
Erwachsene 47,40 EUR
9-Uhr-Monatskarte Erwachsene 40,30 EUR
65-plus-Monatskarte 40,30 EUR
Schüler/Auszubildende 37,00 EUR
Jahreskarte  
Erwachsene (Einmalzahlung) 464,50 EUR
Erwachsene (12 x Abbuchung) 474,00 EUR
9-Uhr-Jahreskarte Erwachsene (Einmalzahlung) 395,10 EUR
9-Uhr-Jahreskarte Erwachsene (12 x Abbuchung) 403,20 EUR
Seniorenticket Hessen (ab 65 Jahre, Einmalzahlung) 365,00 EUR
Seniorenticket Hessen (ab 65 Jahre, 12 x Abbuchung) 372,00 EUR
Seniorenticket Hessen Komfort (ab 65 Jahre, Einmalzahlung) 625,00 EUR
Seniorenticket Hessen Komfort (ab 65 Jahre, 12 x Abbuchung) 636,00 EUR
Schülerticket Hessen (1 x Abbuchung / 1 x bar) 365,00 EUR
Schülerticket Hessen (12 x Abbuchung) 372,00 EUR

Die Preise sind gültig ab dem 1. Januar 2020. Alle Preisangaben sind unverbindlich.

Fahrpreise für Gießenpass und Freundschaftspass ab 01.01.2020

Einzelfahrkarte  
Erwachsene 1,20 EUR
Wochenkarte  
Erwachsene 6,30 EUR
Schüler/Auszubildende 5,40 EUR
Monatskarte  
Erwachsene 21,00 EUR
Schüler/Auszubildende 18,50 EUR

Die Preise sind gültig ab dem 1. Januar 2020. Alle Preisangaben sind unverbindlich.

Es gelten die gemeinsamen Beförderungsbedingungen und Tarifbestimmungen im RMV.

Verkaufsstellen

Zeitkarten für das gesamte RMV-Verbundgebiet erhalten Sie ebenfalls in einer unserer zahlreichen Verkaufsstellen in und um Gießen. Eine ist bestimmt auch in Ihrer Nähe.

Stadt Gießen

Tabakwaren Wagner im Bahnhof
Bahnhofstraße 106
35390 Gießen
Telefon 0641 72810
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 5:30 bis 21:00 Uhr, Samstag 7:00 bis 21:00 Uhr, Sonntag 8:00 bis 21:00 Uhr
Nächste Bushaltestelle: Bahnhof
Buslinie: 2, 5, 24, 372, 375, 377, 378, 379, 520, GI-21, GI-22, GI-41, GI-42, GI-44 (ALT), GI-51
Bahnlinie: RB45, RB46, G 25, G 30, G 40

Gießen-Wieseck

Papeterie Westbrock
Alte Schulstraße 11
35396 Gießen-Wieseck
Telefon 0641 51261
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 7:00 bis 13:00 Uhr und 15:00 bis 18:30 Uhr, Samstag 7:30 bis 13:00 Uhr
Nächste Bushaltestelle: Albert-Oswald-Platz
Buslinie: 5, GI-25

Beförderungsbedingungen und Tarifbestimmungen

Erhöhtes Beförderungsentgelt

Kein Kavaliersdelikt

„Fahren ohne zu zahlen“ ist bei uns kein Kavaliersdelikt. Von Fahrgästen ohne gültige Fahrkarte müssen wir ein erhöhtes Beförderungsentgelt von 60 Euro verlangen.

Da kennen wir leider kein Pardon, im Interesse aller zahlenden Gäste. Unsere klaren Spielregeln können Sie in unseren Beförderungsbedingungen und Tarifbestimmungen nachlesen.

Sie haben Ihre personengebundene, nicht übertragbare Fahrkarte nur vergessen? In diesem Fall reduziert sich das erhöhte Beförderungsentgelt auf 7 Euro, sofern Sie diesen Nachweis innerhalb einer Woche in unserer RMV-Mobilitätszentrale im Kundenzentrum der Stadtwerke Gießen, Marktplatz 15 erbringen. Das Kundenzentrum hat montags bis freitags von 9.00 bis 18.00 Uhr und samstags von 10.00 bis 14.00 Uhr geöffnet.

Speicherung von Daten im Fall des erhöhten Beförderungsentgelts

1. Firma der verantwortlichen Stelle, Anschrift, Vorstände und weitere Angaben

Stadtwerke Gießen AG
Lahnstraße 31
35339 Gießen
Deutschland
Telefon: 0800 23 02 100 (kostenfrei aus dem dt. Festnetz und allen dt. Mobilfunknetzen)
E-Mail: info@stadtwerke-giessen.de
Website: www.stadtwerke-giessen.de

Vorstand:
Matthias Funk
Jens Schmidt

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:
Stadtwerke Gießen AG
Lahnstraße 31
35339 Gießen
Deutschland
Telefon: 0800 23 02 100 (kostenfrei aus dem dt. Festnetz und allen dt. Mobilfunknetzen)
E-Mail: datenschutz@stadtwerke-giessen.de
Website: www.stadtwerke-giessen.de

2. Darlegung des berechtigten Interesses nach DSGVO

Als Anbieter von Verkehrsleistungen im öffentlichen Personennahverkehr haben die Stadtwerke Gießen AG ein berechtigtes Interesse daran, dass alle Kunden, entsprechend den aktuell gültigen Beförderungsbedingungen und den Tarifbestimmungen, über ein gültiges Ticket verfügen. 

Kunden, die ohne ein gültiges Ticket eine Personenbeförderungsleistung in Anspruch nehmen, können entsprechend der bestehenden Regelungen mit einem erhöhten Beförderungsentgelt belegt werden. Zur Erhebung des erhöhten Beförderungsentgelts ist die Bearbeitung von personenbezogenen Daten und von Vorfalldaten erforderlich.

3. Erhobene Daten

Folgende Daten bzw. Datenkategorien werden verarbeitet:

  • Name, Vorname
  • Geburtsdatum
  • Geschlecht
  • Anschrift (Wohnort, Postleitzahl, Straße, Hausnummer)
  • Vorfalldaten (EBE-Vorfall Nr., Datum, Zeit, Fahrgastposition im Fahrzeug, Beanstandung, Richtung, Kontrollhaltestelle, Einstiegshaltestelle, Ausweisart, Fahrscheinnummer, Ticketart, Bemerkung, Anmerkung Fahrgast, Fahrgastverhalten, Prüfer Nummer, Linie)

4. Empfänger, denen die Daten mitgeteilt werden können

Eigene Anwälte und Anwälte von Anspruchsgegnern, Gerichte, Polizei, Behörden (u.a. Finanzämter), Gutachter, Versicherungen, Steuer- und Wirtschaftsprüfer, sonstige Auskunftsberechtigte, die ein berechtigtes Interesse nachweisen.

5. Betroffene Personen

Kunden, gegen die ein erhöhtes Beförderungsentgelt verhängt wird.

6. Speicherdauer

Die Speicherdauer ergibt sich aus dem Regelungen der Abgabenordnung und beträgt 10 Jahre ab dem Ende des Jahres, in dem die Daten erhoben wurden. Für einen Zeitraum von zwei Jahren ab dem Ende des Jahres, in dem die Daten erhoben wurden, werden diese Daten im aktiven System gespeichert. Danach wird die Verarbeitung eingeschränkt.

7. Betroffenenrechte

Recht auf Auskunft: Die betroffene Person (Kunde) hat ein Recht auf Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten. Auskunftsersuche sind an die unter Nr. 1. aufgeführte Anschrift zu richten. 

Recht auf Berichtigung: Es besteht ein Recht auf Berichtigung der Daten, sofern diese nachweisbar fehlerhaft sind.

Recht auf Löschung: Es besteht ein Recht auf Löschung der Daten. Dieses wird durch automatisierte Prozesse umgesetzt. Die Speicherdauer ist unter Punkt 6 beschrieben.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Es besteht ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung der Daten. Dieses wird durch automatisierte Prozesse umgesetzt.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Es besteht ein Recht darauf, dass personenbezogene Daten in maschinenlesbarer Form zur Verfügung gestellt werden.

Recht auf Widerspruch: Es besteht ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten. Ein Widerspruch führt jedoch nicht automatisch zu einem Verbot der Datenverarbeitung, sondern ist im Einzelfall durch die speichernde Stelle zu bewerten.

Beschwerderecht: Beschwerden können jederzeit an den betrieblichen Datenschutzbeauftragten adressiert werden (Kontaktdaten siehe Punkt 1). Daneben besteht die Möglichkeit einer Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde für den Datenschutz (Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Postfach 3163, 65021 Wiesbaden, Telefon 0611 1408-0, Telefax: 0611 1408-611).

eTicket

Für alle RMV Jahreskartenkunden gilt in Zukunft: einfach, komfortabel und sicher unterwegs mit dem eTicket. Jahreskarten werden nicht mehr auf Papier gedruckt, stattdessen sind alle für die Fahrt nötigen Daten auf einem Chip gespeichert. Wer heute bereits RMV-JahresAbo-Kunde ist, bekommt das neue eTicket rechtzeitig zum Gültigkeitsende seiner Papierfahrkarte zugeschickt. Alle Kunden, die bisher ihre Jahreskarte bar bezahlt haben, können ihre neue Chipkarte ab dem 12. Dezember 2011 in unserer Mobilitätszentrale im Kundenzentrum am Marktplatz 15 erwerben.

Sie haben die Wahl

Wie bisher werden eine übertragbare und eine persönliche Jahreskarte angeboten. Die persönliche Jahreskarte wird zusätzlich mit einem Foto des Karteninhabers versehen. Soll das eTicket als übertragbare Jahreskarte dienen, gibt es zwei Varianten: Es kann auf den Namen des Kunden registriert werden oder der Kunde erhält ein anonymes eTicket, ohne seine persönlichen Daten im System hinterlegen zu lassen.

Einfach und komfortabel

Neben alle bekannten Vorteilen einer Jahreskarte wie der Mitnahmeregelung oder dem günstigeren Preis gegenüber der Monatskarte bietet das eTicket noch viele weitere Vorteile:
Der Austausch der Monatsabschnitte zum Monatsersten entfällt. Bei Verlust kann die Chipkarte gesperrt und somit vor Missbrauch geschützt werden. In diesem Fall wird eine Ersatzkarte ausgestellt. Auch beim Verlust eines anonymen eTickets wird nach Vorlage der Kaufquittung ebenfalls eine Ersatzkarte ausgestellt. Kunden mit registrierten eTickets können unter www.rmv.de „mein RMV“ alle auf ihrer Chipkarte gespeicherten Daten einsehen. In naher Zukunft stehen noch weitere Services wie zum Beispiel Änderungen der Fahrtstrecke oder Aktualisierung der Adresse zur Verfügung.

Sicher

Natürlich wird der Datenschutz groß geschrieben und nur Daten gespeichert die zur Fahrkartenkontrolle notwendig sind und auch bereits bei der Papiervariante der Jahreskarten erfasst und gespeichert wurden.
In einem Chip auf dem eTicket sind alle relevanten Daten wie die Fahrkartenart, Fahrtrelation und Gültigkeit gespeichert. Persönlichen Daten sind nur im System hinterlegt und auf dem Chip nicht auslesbar. Auch hier können Kunden mit registrierten eTickets unter www.rmv.de alle auf ihrer Chipkarte gespeicherten Daten einsehen.